Komfort, Sicherheit und Effizienz im Smart Home

Was bedeutet Smart Home konkret?

Der Begriff „Smart Home“ ist durch Spots im TV, Artikel in Zeitschriften oder auch Werbung auf Plakaten heute allgegenwärtig. Mit einer Vielzahl von Beispielen werden dabei meist Lösungen gezeigt, die mit einer Digitalisierung und Vernetzung des gesamten Hauses einhergehen – für nicht wenige eine beunruhigende Vorstellung, da auch das Internet und die Cloud häufig eine zentrale Rolle spielen.
Doch was bedeutet Smart Home konkret? Was ist „smart“ und welche Möglichkeiten bestehen, die eigenen vier Wände auch ohne Internet-Anbindung smarter, also klüger bzw. schlauer, zu machen? Welche Kosten und baulichen Maßnahmen sind zu berücksichtigen – und müssen überhaupt Wände „aufgerissen“ werden?

Eigenheim trifft Experten – Vortragsabend am 17. Mai um 18 Uhr
im Energie-Beratungs-Zentrum Hildesheim

Zusammen mit der Firma DELTA DORE, einem Hersteller und Lösungsanbieter für die moderne Haus- und Gebäudeautomation, möchten wir diese Fragen im offenen Dialog diskutieren, Möglichkeiten zur Umsetzung vorstellen und im Rahmen einer unserer Eigenheim trifft Experten-Informationsveranstaltung ein Stück weit erlebbar machen. Mit dem Fokus auf Komfort, Sicherheit und Effizienz werden dabei konkrete Beispiele in Bezug auf eine sinnvolle Steuerung von Licht, Rolladen und Heizung aufgezeigt sowie ein KfW-förderbares Alarmsystem live vorgeführt – ganz ohne eine zwingende Anbindung an das Internet. Darüber hinaus werden umfassende Konzeptvorschläge beispielsweise im Hinblick auf Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen im Bestand sowie auch auf altersgerechtes Wohnen, den gesicherten Zweitwohnsitz oder die Einsatzmöglichkeiten für Objekte in der Gastronomie, der Arzt-Praxis und Apotheke oder der KITA präsentiert.

Einsatz im Neu- und Bestandsbau

Der Vortrag ist inhaltlich so ausgelegt, dass neben den grundlegenden Fragen rund um das zukunftsorientierte Smart Home auch technische und monetäre Aspekte in Bezug auf die budgeorientierte sowie flexibel-skalierbare Umsetzung im Neu- oder Bestandsbau thematisiert werden und richtet sich an allgemein interessierte Immobilienbesitzer (jung und alt), Bauherren in der Planungsphase, Gebäude- und Objektbetreuer aus den Bereichen der Wohnungsbaugesellschaften sowie auch an Architekten, Elektroinstallateure und Errichter, die ihr Wissen auffrischen und neue Impulse in Bezug auf ein funkbasiertes Gesamtkonzept erhalten möchten.

Die Präsentation wird von den praxiserfahrenen Ansprechpartnern Herr Bernd Konopka und Herr Ingo Stracke der Firma DELTA DORE durchgeführt, die Ihnen im Anschluß an den Vortrag für Fragen zu den aufgezeigten Lösungen, sowie zum Austausch im Netzwerk des EBZ Hildesheim gerne zur Verfügung stehen.

 

Interessiert? Dann schauen sie rein, am 17.05.2018 um 18 Uhr im Energie-Beratungs-Zentrum, Osterstraße 12a in Hildesheim. Wir freuen uns auf Sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.